Die Bedeutung von Methoden und Wissen

Methoden sind mentale Landkarten, mit denen wir Menschen versuchen, die Realität zu strukturieren, Wissen zu generieren und damit eine Verständigung über dieses Wissen mittels unserer Sprache zu ermöglichen.

 

Man könnte natürlich auch sagen, dass Methoden Werkzeuge sind, um ein Ziel zu erreichen. Wenn wir das aber genauer betrachten, dann sind Ziele nur innerhalb eines festgelegten Mindsets oder einer bestimmten Weltsicht sinnvoll definierbar.

 

Anders herum gesagt können innerhalb eines solchen Mindsets nur solche Ziele erreicht werden, die innerhalb dieses Mindsets oder dieser Weltsicht gedacht werden können.

 

Im Bereich unserer Beziehungen, zu uns selbst, zu anderen Menschen, aber auch zur Natur und zur Welt stoßen wir auf der Methoden- und Wissensebene sehr schnell an Grenzen. Um in diesen Beziehungen unser Potenzial auszuschöpfen und voll und ganz lebendig zu sein, ist es die Hingabe in Anerkennung unseres Nichtwissens, die uns zu neuen Möglichkeiten bringen kann.

 

Deshalb sind die hier in meiner Arbeit dargestellten "Methoden" genau betrachtet gar keine Methoden im engeren Sinne, sondern (Spiel)Räume, die bewusst erlebt und gestaltet Pforten für neue Erkenntnisse und kraftvollere Beziehungsmöglichkeiten öffnen können.

 

Aus meiner Sicht ist Prozessarbeit in Gruppen der lebendigste Weg, damit die in Beziehungen schlummernden Potenziale für jeden einzelnen Menschen zugänglich werden können. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um private oder berufliche Beziehungen handelt.

kubus coaching

Peter Groß

Kasernenstraße 2

 A-8350 Fehring

 

 

Tel.: +43 (0)664 216 20 86

E-Mail: info@kubus-coaching.com